Masterminds sind nicht nur dazu geeignet, Dich unternehmerisch als Online-Coach auf das nächste Level zu bringen. Sie sind ebenso ein tolles Gruppen-Format, um in das eigene Portfolio zu übernehmen. Lerne in diesem Artikel, wie Du Deine Mastermind-Gruppe erfolgreich kreieren und vermarkten kannst.

Abgrenzung und Gemeinsamkeiten zu Gruppen-Coaching-Programmen

Die Grenzen zu einem Gruppen-Coaching-Programm sind fließend – je nachdem wie hoch Dein Beratungsanteil ist. Bei einem reinen Gruppen-Coaching gehe ich davon aus, dass die Teilnehmenden auf dem entsprechenden Themen-Gebiet eher Anfänger/innen sind und sie in einem Gruppen-Setting gecoacht werden. Dabei ist der Anteil an gegenseitiger Unterstützung innerhalb der Gruppe eher geringer.

Im Mastermind-Setting erhöht sich dieser Anteil und tritt die Einzelberatung weiter in den Hintergrund. Trotzdem kann es natürlich weiterhin Coaching-Elemente geben, die die Mastermind für die Teilnehmenden noch attraktiver macht.

Ein bekanntes Geschäftsmodell à la Mastermind ist zum Beispiel Weight Watchers: Die Community trägt wesentlich zum Erfolgsmodell bei, da die Teilnehmenden sich über die gesamte Programm-Dauer gegenseitig darin unterstützen, ihre Ziele zu erreichen.

Deine Mastermind-Gruppe entwerfen und kreieren

In diesem anderen Blogartikel lernst Du alle Elemente kennen, die Du bei der Gestaltung einer Mastermind-Gruppe berücksichtigt solltest.

Für den nun folgenden Entwurfsprozess empfehle ich Dir, vor allen Dingen auf Dich selber zu achten: Worauf hast Du am meisten Lust? Was entspricht Dir?

  • Möchtest Du für die Gruppe nur die Organisation und Moderation übernehmen, oder auch als Mentor/in bzw. Coach zur Verfügung stehen?
  • Wie lange möchtest Du eine Gruppe begleiten und wie häufig sollen die Treffen stattfinden?
  • Arbeitest Du lieber virtuell und ortsunabhängig? Oder willst Du eine lokale Gruppe anbieten? Oder vielleicht eine Kombination aus beidem?
  • Was sind Thema und Zweck der Mastermind? Und welche Resultate sollen am Ende der Laufzeit stehen?
  • Wie groß ist die Gruppe? Wie sehen der ideale Teilnehmer bzw. die ideale Teilnehmerin aus? Wo steht er/sie genau im Prozess?

Mastermind-Tage und -Retreats

Neben einer regelmäßigen Mastermind-Gruppe über einen bestimmten Zeitraum sind auch einzelne Mastermind-Tage oder Mastermind-Retreats möglich. Mastermind-Tage können sowohl einzeln als auch als Zusatz zu einer laufenden Mastermind-Gruppe angeboten werden. Sie finden am besten in einer schönen, inspirierenden Umgebung statt. Vom Prozess-Design her gibt es viele Optionen:

Der Mastermind-Tag kann zu einem bestimmten Thema ausgerufen werden mit Input bzw. kurzem Impulsvortrag am Anfang. Es können weitere Expert/innen eingeladen sein, die Vorträge halten und/oder die Mastermind-Runden leiten.

Jede Person sollte zudem mindestens einen Hot Seat bekommen. Bewährt haben sich allerdings auch zwei Runden: Eine am Vor- und eine am Nachmittag. Der Vorteil davon ist, dass die Fragen, die sich innerhalb der nächsten Stunden nach dem ersten Hot Seat ergeben, direkt am gleichen Tag noch adressiert werden.

Mastermind-Retreats sind mehrtägige Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmenden eine Kombination aus Mastermind und Workation erleben. Die Komponenten Urlaub, Arbeit und Mastermind machen dabei die besondere Mischung aus: Man bekommt eine inspirierende Distanz vom Alltag, ist in einer entspannten Umgebung und kann sich auch außerhalb der offiziellen Mastermind-Runden mit Gleichgesinnten austauschen. Außerdem gibt es idealerweise noch ausreichend Zeit für das direkte Umsetzen der gewonnenen Ideen und Erkenntnisse.

INKLUSIVE: CHECKLISTE, MIT DER DU GLEICH LOSLEGEN KANNST!

KOSTENLOSES HANDBUCH: Wie nutze ich eine Facebook-Gruppe für meine Mastermind?

Austausch und Commitment sind die beiden wichtigsten Zutaten für eine erfolgreiche Mastermind-Erfahrung.

Wie man beides optimal mit Hilfe einer Facebook-Gruppe fördert, zeige ich Dir Schritt für Schritt in diesem ausführlichen, 25-seitigen Handbuch.

JA, SCHICKE MIR DAS HANDBUCH (PDF) ZU!

Deine Mastermind-Gruppe vermarkten: Was soll sie kosten?

Nachdem Du Klarheit darüber hast, wie Dein Angebot aussieht, kommt die Preisfrage. Der Preis kann natürlich je nach Thema und Zielgruppe sehr unterschiedlich ausfallen, weshalb ich hier keine genauen Zahlen nennen kann. Allerdings gehören Masterminds aus meiner Sicht auf jeden Fall in den Premium-Bereich und sollten aus mehreren Gründen nicht zu billig verkauft werden.

Zum einen lebt eine Mastermind sehr viel vom Commitment ihrer Mitglieder. Ist die Investition zu niedrig, sehe ich oft, dass nach einer gewissen Zeit das Engagement nachlässt. Für Dich als Moderator/in kann es viel Kraft erfordern, sinkendes Engagement wieder nach oben zu bringen. Da eine Mastermind von der kollektiven Intelligenz der Gruppe lebt, ist es existenziell wichtig, dass möglichst immer alle an den Treffen teilnehmen und sich gegenseitig unterstützen. Eine Gruppe, in der sich das Commitment nach einer gewissen Zeit verflüchtigt, bringt sich um die wichtigste Ressource und schädigt sich somit selber von innen heraus.

Natürlich können auch andere Gründe eine Rolle für nachlassendes Commitment spielen – zum Beispiel, wenn die Gruppen-Konstellation nicht passt, weil der Unterschied zwischen Anfängern und Fortgeschrittenen zu groß ist. Aber wenn alle anderen Komponenten stimmen, kann die von den Mitgliedern getätigte Investition manchmal der ausschlaggebende Faktor sein, ob eine Gruppe funktioniert oder scheitert.

Der zweite Grund, weshalb eine Mastermind nicht zu preiswert sein darf, ist, dass die damit verbundene Arbeit nicht unterschätzt werden darf. Neben der reinen Moderation während der Mastermind-Treffen wollen die Meetings natürlich sehr gut organisiert, vor- und nachbereitet werden. Zwischen den Treffen sollte es außerdem für die Mitglieder eine Möglichkeit geben, sich weiterhin auszutauschen. Auch dieser Prozess will achtsam und beständig moderiert werden.

Hinzu kommt, dass man oft täglich über die eigenen Mastermind-Teilnehmer/innen nachdenkt: Wo stehen sie gerade in ihrem Prozess? Was braucht jede Einzelne? Welche Ressourcen, Tipps und Hinweise sind für die ganze Gruppe oder einzelne Personen von Wert?

Das Erfolgsrezept für eine gut geführte Mastermind-Gruppe ist nämlich, dass sich der Austausch und die Unterstützung nicht nur auf die Treffen beschränkt, sondern immerwährend ist. Und dies darf selbstverständlich seinen Preis haben.

Zu guter Letzt ist es auch eine Frage der Positionierung: Mit dem Preis setzt Du eine gewisse Duftmarke und ziehst nur diejenigen an, die sich davon angesprochen fühlen. Für eine Anfängerin sind vielleicht geringe Kosten wichtig, ein Fortgeschrittener würde möglicherweise befürchten, dass ihm die Mastermind nichts bringt, weil zu viele Anfänger drin sind.  

Wie launcht man die Mastermind-Gruppe erfolgreich?

Falls Du bereits über einen großen Kundenstamm und/oder eine große Followerschaft auf Social Media bzw. einen beachtlichen Emailverteiler verfügst, reicht es manchmal, diese Personen lediglich darüber zu informieren, dass demnächst eine Gruppe startet. Interessent/innen können entweder eins-zu-eins mit Dir sprechen, ob das Programm für sie geeignet ist. Oder Du bietest ein paar Termine für Schnupper-Mastermind-Sitzungen an.

Bist Du noch relativ neu im (Online-)Geschäft gibt es natürlich die üblichen Launch-Methoden, die auch für andere Produkte angewandt werden, um zunächst Reichweite und eine E-Mail-Liste aufzubauen. Zwei Möglichkeiten sind: Entweder launchst Du Dein neues Angebot über ein kostenfreies, z.B. 5-tägiges Training– oder mit einem Webinar. Ein mehrtägiges Training (auch Challenge genannt) empfiehlt sich vor allen Dingen dann, wenn Du ein Launch-Newbie bist. Verkaufswebinare sind geeignet, wenn schon ein wenig Launcherfahrung vorhanden ist.

Wichtig bei beiden Methoden ist, dass rechtzeitig vorher mit dem sog. „Seeding“ angefangen wird: Zeige der künftigen Zielgruppe bereits einige Wochen vor der eigentlichen Kaufmöglichkeit, dass Du ein Programm vorbereitest. Binde sie in den gesamten Prozess ein und frage sie zum Beispiel, ob sie Dir helfen können einen Namen für Deine Mastermind zu finden.

Mastermind Launch-Methode nach Jay Fiset

Eine völlig andere Methode wendet der Mastermind- und Launch-Profi Jay Fiset an: Er lädt sorgfältig ausgewählte Unternehmer/innen zu einem Mastermind-Dinner ein. Bei diesem Dinner stellt er sicher, dass die Gäste eine fantastische Mastermind-Erfahrung machen. Aus dieser Gruppe entscheiden sich dann oft sehr viele für seine hochpreisigen Masterminds.

Diese Art der Vermarktung garantiert zudem, dass sich wirklich nur passende Leute für die Mastermind anmelden. Damit die Gruppe richtig zusammengestellt ist, empfehle ich deshalb, immer mindestens ein persönliches Gespräch mit dem Interessenten oder der Interessentin zu führen. Gegebenenfalls kann noch ein kurzes Bewerbungsformular vorangestellt werden und eine Schnupper-Mastermind-Sitzung folgen.

Masterminds auf Einladung funktionieren nach Jay Fiset sehr gut – scheu Dich also nicht, geeignete Personen direkt zu kontaktieren und zu fragen, ob sie Interesse an einer Mastermind haben.

Wichtig ist meiner Erfahrung nach bei allen Launch-Methoden, dass mögliche Interessierte immer die Gelegenheit bekommen, die Kraft der kollektiven Intelligenz am eigenen Leib zu erfahren: Kostenlose Mastermind-Runden sind also grundsätzlich das größte Verkaufswerkzeug, um Deine Gruppe zu füllen.

Hier geht es weiter mit wertvollen Tipps und Hinweisen, wie Du Dein Mastermind-Programm professionell durchführst.

Wie Du in 3 Schritten die passende Mastermind-Gruppe findest

Als ich im Februar 2019 mit meinem Vortrag zu Mastermind-Gruppen durch Deutschland tourte, wurde mir folgende Frage mit Abstand am häufigsten gestellt: "Anke, wie finde ich denn eine für mich geeignete Mastermind-Gruppe?" In diesem Artikel zeige ich Dir Schritt für...

Wie Du erfolgreich eine Mastermind-Gruppe kreierst und vermarktest

Masterminds sind nicht nur dazu geeignet, Dich unternehmerisch als Online-Coach auf das nächste Level zu bringen. Sie sind ebenso ein tolles Gruppen-Format, um in das eigene Portfolio zu übernehmen. Lerne in diesem Artikel, wie Du Deine Mastermind-Gruppe erfolgreich...

Starte Deine Mastermind-Gruppe in 10 Schritten

Du willst Dich mit positiv gestimmten Gleichgesinnten umgeben, die ebenfalls ein erfolgreiches Leben führen möchten – egal ob beruflich oder privat? Du hast ein bestimmtes Projekt oder Ziel vor Augen und suchst eine Gruppe von Menschen, die Dich dabei unterstützen?...

Ein Mastermind-Programm durchführen – praktische Tipps

Du hast bereits Klarheit über Konzept und Vermarktungsstrategie Deiner Mastermind-Gruppe? Dann geht es jetzt an die Durchführung! Moderation als Kunstform Als Anbieter/in von Masterminds sollte unser größtes Ziel sein, eine bestmögliche Erfahrung für die...

KOSTENLOSES HANDBUCH (INKL. CHECKLISTE):

Wie nutze ich eine Facebook-Gruppe für meine Mastermind?

JA, SCHICKE MIR DAS HANDBUCH (PDF) ZU!